Rope Skipping

Rope Skipping – das bietet deutlich mehr als die wörtliche Übersetzung „Seilspringen“ vermuten lässt. Und alle, die hiermit das bekannte „Schulhof-Seilchenspringen“ vor Augen haben, die werden staunen, was diese tolle Sportart alles zu bieten hat. Denn Rope Skipping unterscheidet sich vom herkömmlichen Seilspringen durch die enorme Vielfalt. Ob im Einzelseil, im Long-Rope, beim Wheel oder Double-Dutch, ob bei Multiples, Power-Skills im Käfig oder Umbrella: Überall sind Schnelligkeit, Beweglichkeit, Koordination, Ausdauer, Rhythmik, Timing und Akrobatik gefragt. Aber ein Punkt steht an ganz oberster Stelle: Rope Skipping bringt riesig Spaß. Und weil Rope Skipping außerdem Kopf und Körper fit macht, ist Seilspringen bei uns im Verein für alle ab 8 Jahren richtig angesagt.

 

Wir trainieren in Gruppen auf unterschiedlichen Niveaus und führen die Anfänger vom ersten Double-Bounce bis hin zu spektakulären Profi-Skills in verschiedenen Disziplinen. Bei Interesse können sogar verbandsorganisierte Wettkämpfe bestritten werden, denn Rope Skipping ist eine offizielle Turn-Sportart des Deutschen Turnerbundes (DTB). Unser Schwerpunkt liegt aber neben der Wettkampf-Orientierung genauso beim Erlebnis im Freizeitsport-Bereich. Also: Alle Bewegungshungrige, versucht es mal und werdet Mitglied in unserem tollen Team!

 

Bei Interesse und für weitere Informationen schreibt eine E-Mail an: ropeskipping@usc-altenautal.de.